Das neue Aufstiegs-BAföG

Willkommen bei uns


Zur Finanzierung Ihrer Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können Sie einkommens- und vermögensunabhängig (!) einen Beitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Gebühren erhalten:

  • 40 Prozent der Förderung erhalten Sie als Zuschuss.
  • Für den Rest der Fördersumme erhalten Sie ein Angebot der KfW-Bank über ein zinsgünstiges Bankdarlehen.
  • Zudem werden Ihnen auf Antrag bei bestandener Prüfung weitere 40 Prozent des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren erlassen.

 

Beispiel:

Ihre Weiterbildung kostet 4.000 Euro. 40 %, also 1.600 Euro bekommen Sie als Zuschuss ‚geschenkt‘. Verbleiben noch 2.400 Euro. Über diese erhalten Sie einen zinsgünstigen Kredit. Wenn Sie die Prüfung bestanden haben, erhalten Sie auf diese 2.400 Euro erneut 40% Bezuschussung. Das heißt, weitere € 960 werden Ihnen ‚geschenkt‘. Somit hat Sie die Weiterbildungs­maßnahme insgesamt

  •    anstatt 4.000 € lediglich 1.440 € gekostet.

 

Antragsformulare erhalten Sie hier:
https://www.aufstiegs-bafoeg.de/de/antragsformulare-1702.html

Sie benötigen die Formblätter A (selbst ausfüllen), B (füllen wir für Sie aus) und Z (ausgefüllt an die IHK schicken). Wenn Sie alle 3 Formblätter wieder zusammen haben, können Sie Ihren Antrag bei dem für Sie zuständigen Studentenwerk einreichen.

 

 

martin weiterbildung | Inhaber Alexander Martin | Rheingaustraße 94 | 65203 Wiesbaden | Telefon + 49 611 9200082 | info@martin-weiterbildung.de